Physiotherapie in der Marcusallee
Sandra Grunert
Marcusallee 39 • 28359 Bremen
Telefon: 0421 - 24 28 140
Home Impressum Datenschutz
 

Bobath für Erwachsene
Bobath für Kinder
Manuelle Therapie
Skoliosetherapie – Schroth®
PNF-Methode
Eis- & Wärmebehandlung
Schlingentisch
CMD - Kiefergelenkbehandlung
Krankengymnastik im Bad
Therapeutisches Schwimmen
Lymphdrainage
Cranio-Sacrale Therapie
Dorn Breuß Behandlung
Kinesio-Taping


Was ist CMD?
 
CMD ist die Abkürzung für craniomandibuläre Dysfunktion
 
 
und bedeutet eine strukturelle und funktionelle Fehlregulation der Muskel- und Kiefergelenkfunktion.

Manchmal wacht man morgens auf und hat
 
Verspannung im Nacken und Rücken
 
Kopfschmerzen
 
Ohrenschmerzen oder Tinitus
 
Manchmal bekommt man einfach
 
den Mund nicht mehr auf
 
oder es knackt und reibt im Kiefergelenk.
 
Auch Schmerzen in der Kaumuskulatur,
 
Schnarchen
 
oder Schlafstörungen
 
und vieles mehr können eine CMD sein und damit eine Behandlung notwendig machen. Die Vielzahl der Symptome führt häufig dazu, dass eine CMD oft erst spät erkannt wird.

Ein Beckenschiefstand kann genauso wie eine zu hohe Krone oder ein verlagerter Weisheitszahn Ursache für eine CMD sein.

Eine richtige Aufklärung über die Krankheitszusammenhänge und eine korrekte Diagnosestellung sind erste wichtige Schritte. So kann der Patient selbst darauf achten, wenig Stressfaktoren zu schaffen und Entspannungsübung durchzuführen. Auch Dehnübungen und Wärme/Kälte Anwendung sind Möglichkeiten die selbstständig durchgeführt werden können.

Gezielte Physiotherapie dient zur Regulation des Muskeltonus und korrigiert Haltungsdefizite im Kiefergelenk. Zusätzlich kann eine Zahnschiene helfen die Kau- und Kopfmuskulatur zu entspannen und damit die Kiefergelenke zu entlasten.