Physiotherapie in der Marcusallee
Sandra Grunert
Marcusallee 39 • 28359 Bremen
Telefon: 0421 - 24 28 140
Home Impressum Datenschutz
 

Bobath für Erwachsene
Bobath für Kinder
Manuelle Therapie
Skoliosetherapie – Schroth®
PNF-Methode
Eis- & Wärmebehandlung
Schlingentisch
CMD - Kiefergelenkbehandlung
Krankengymnastik im Bad
Therapeutisches Schwimmen
Lymphdrainage
Cranio-Sacrale Therapie
Dorn Breuß Behandlung
Kinesio-Taping


Krankengymnastik im Bewegungsbad
 
Bewegung im besten Element mit gleichzeitiger Entlastung des Bewegungsapparates.
 
 
Patienten, die große Bewegungseinschränkungen haben oder nach einer OP noch nicht wieder fit genug sind, bekommen vom Arzt häufig die Krankengymnastik in Bewegungsbad (KG-Bad) verschrieben. Sie kann als Einzeltherapie oder in der Gruppe erfolgen.

Unser Bewegungsbad hat eine Wassertiefe von 1,30 m. Bei einer Wassertemperatur von 32C erwärmt sich das Körpergewebe. Die Spannkraft des Bindegewebes in der Nähe der Gelenke nimmt zu, die Durchblutung verbessert sich und das führt zur Entspannung der Muskulatur. Schmerzen werden gelindert und der Bewegungsradius verbessert sich allmählich.

Bei der Therapie werden die positiven Eigenschaften des Wassers wie Auftrieb, Widerstand und Druck ausgenutzt und führen damit zur Bewegungserleichterung, Entlastung und Kräftigung.

Durch die Entlastung der Gelenke ist es möglich, den Patienten mit

 


Bandscheibenvorfällen (Rückenschmerzen),
 

Operation an Hüften und Knien (künstliche Gelenke),
 

rheumatische Erkrankungen oder
 

neurologische Erkrankung, zum Beispiel nach einem Schlaganfall,
 
 
die Übung zu erleichtern und die gesamte Muskulatur zu dehnen und zu kräftigen.

Sollten Ihnen die Anforderung im KG-Bad nicht mehr groß genug sein, können sie gern zu unserem Aqua-Präventions-Kursen kommen.

Die Krankenkassen übernehmen zwischen 80 und 90 % der Kosten für diese Kurse.