Physiotherapie in der Marcusallee
Sandra Grunert
Marcusallee 39 • 28359 Bremen
Telefon: 0421 - 24 28 140
Home Impressum Datenschutz
 

Bobath für Erwachsene
Bobath für Kinder
Manuelle Therapie
Skoliosetherapie – Schroth®
PNF-Methode
Eis- & Wärmebehandlung
Schlingentisch
CMD - Kiefergelenkbehandlung
Krankengymnastik im Bad
Therapeutisches Schwimmen
Lymphdrainage
Cranio-Sacrale Therapie
Dorn Breuß Behandlung
Kinesio-Taping


Kinesio-Taping
 
 
Dieses Therapiekonzept, welches im Leistungssport schon seit geraumer Zeit einen festen Platz in der Behandlung von Sportlern hat, setzt sich zunehmend im therapeutischen Bereich durch.

In den 70er Jahren entwickelte Dr. Kenzo Kase ein neues Tapematerial mit dem Ziel, die körpereigenen Leistungs- und Heilungsprozesse zu nutzen und zu unterstützen.

Spezielle „Pflaster“ – sogenannte Tapes - werden verwendet, um die Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden und Verletzungen des Bewegungsapparates zu unterstützen.

Die Hauptansatzpunkte sind die Haut und die Muskulatur. Die Anlage des Tapes erfolgt nach den Prinzipien der Kinesiologie. Durch das extrem hautfreundliche Material kommt es zu kaum negativen sensiblen Belastungen für den Patienten/Sportler.

Kinesio-taping ist eine 24 Stunden Therapie, die als Einzeltherapie oder begleitend zur klassischen Physiotherapie angewendet werden kann.

Zum Beispiel bei Sportverletzungen, Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden und Überlastungsschmerzen.
 
Die Funktionsweise:
 
Die Gelenkfunktionen werden unterstützt.
 
Durch ihre korrekte Anordnung um das betreffende Gelenk werden die Muskeln entlastet aber in ihrer Funktion nicht eingeschränkt (das Gelenk bleibt beweglich!)
 
Auch Gelenkfehlstellungen können korrigiert werden.
 
Eine bessere Wahrnehmung der Gelenke und Muskeln verbessert die Koordination, beugt Verspannungen und Überlastungen vor.

Heilungsprozesse in Gelenken und Muskeln werden durch Kinesio-Tapes unterstützt.

Kinesio-Taping wird auch prophylaktisch bei Sportlern und körperlich Tätigen eingesetzt, um Verletzungen vorzubeugen.

Des Weiteren wird Kinesio-Taping auch zur Verbesserung des Lymphabflusses eingesetzt. Gerade nach Verletzungen oder Operationen kann es zu einer Störung des Lymphabflusses kommen. Das Tapen beschleunigt das Abschwellen von Lymphflüssigkeit.
 
Anwendungsgebiete
 
bei allen Schmerzproblematiken als Prophylaxe
post-operativen und post-traumatischen Zuständen
Sportverletzungen
Lymphologie und Lymphödeme
Bewegungseinschränkungen
Arthrose
Kopfschmerz und Migräne
Bandscheibenprobleme
muskulärer Hartspann
Ischialgien
Epicondylitis
Carpal-Tunnel-Syndrom
ISG-Probleme
Gelenkdistorisionen
Polyneuropathie
Schwangerschaft
und vieles Andere mehr …